Wie es 2017 noch weiterging….

Mit der Deutschen Meisterschaft in Taucha war das Hundesportjahr fast abgeschlossen. Aber nur fast .

Dagur verabschiedete sich im November entgültig aus dem IPO-Sport. Beim Oberbürgermeister-Pokalkampf in Bielefeld war er immer noch ganz der Alte – legte eine gute Fährte und eine tolle Unterordnung hin, um dann seine Führung im Schutzdienst auf altbekannte Weise wieder aufzugeben. Ein würdiger Abgang eines tollen Hundes. Ganz besonders bedanken wir uns bei der Gruppe Heepen-Bielefeld für die wunderschöne Abschiedsgabe – sie hängt jetzt auf einem Ehrenplatz in unserem Wohnzimmer und erinnert uns an viele schöne Momente in Dagurs sportlicher Karriere.

 

Last, but not least hat unser Weißer dann endlich doch noch mal seine erste Fährtenhundprüfung abgelegt: Im Thorsten konnte er in der FH2 in Göttingen 85 Punkte erreichen. Bei einer super Suchleistung war Dagur der Meinung, dass nie mehr als 3 Gegenstände auf einer Fährte legen – alter IPO-Veteran halt.

Kommentar verfassen