Zurück aus der Slowakei

001

Die Weltmeisterschaften waren großartig! Und zwar nicht nur, weil wir uns sehr über die gleichmäßigen und seit drei Jahren konstanten Leistungen von Dagur gefreut haben oder dass Faxe als Probe- und Partnerhund schon gezeigt hat, dass auch er was drauf hat. Vor allem die Stimmung im Team und auf der gesamten Veranstaltung war so schön, dass wir mit mehr als nur einem Tränchen im Auge von einander und von der Slowakei Abschied genommen haben.

Vielen Dank an das gesamte Deutsche Team, an alle Mitreisenden, an unsere Teamchefin Lydia und den Slowakischen Verband für diese großartige Gastfreundschaft! Und nochmal ganz herzlichen Glückwunsch an unsere sympatischen Weltmeister Eberhard und Emil – ihr habt den Titel soo verdient!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ohne Worte…

 

Liebe Freunde und Freudinnen,
liebe Bekannte und liebe Familie,

mit diesem Beitrag wollten wir uns eigentlich für die ganzen, herzlichen Weihnachts- und Neujahrs-Glückwünsche bedanken. Ein witziges Bild mit unseren Hunden hatte ich bereits vorbereitet und dann sollten noch ein paar launige Worte gute Stimmung verbreiten.

Und dann kam gestern alles anders. Uns erreichte die unfassbare Nachricht, dass ein alter Freund seinem Leben ein Ende gesetzt hat. Das hat uns aus der Bahn geschmissen und alle unsere Problemchen erscheinen uns nun klein, unbedeutend und lächerlich.

Diese Nachricht wird uns noch lange Zeit beschäftigen. Hätten wir den Kontakt aufrecht erhalten sollen? Hätte das vielleicht irgendetwas ein kleines bißchen ändern können? Können wir jetzt etwas tun? Können wir in der Zukunft etwas besser machen? Weniger auf Kleinkram rumreiten und mehr den Menschen annehmen wie er ist? Mehr zuhören und weniger reden? Mehr Zeit einfach so mit Freunden verbringen? Sich über Kleinigkeiten freuen und weniger die Fehler suchen?

Prinz2

Und genau deshalb wünschen wir trotzdem allen Freunden, allen Bekannten, Kollegen, Hundesportlern und Boxerfreunden und unseren beiden Familien ein besinnliches Weihnachtsfest im eigentlichen Sinne. Und ein besseres Neues Jahr.

Wir würden uns freuen, Euch alle wohlbehalten im nächsten Jahr wiederzusehen. Wirklich.

Passt auf Euch auf.

Astrid & Thorsten

2015 – Ein Rückblick

Wenn ich beschreiben müsste, wie sich das Jahr 2015 angefühlt hat, würde ich den Vergleich mit der Kerze bemühen, die an beiden Enden brennt. Sie brennt sehr hell, sehr fröhlich und warm, aber nicht gerade ressourcenschonend.

In 2015 ist so viel passiert, dass es für drei Jahre ausreichen würde:

Dagur und Thorsten haben an ihrer ersten Atibox-Weltmeisterschaft teilgenommen, an ihrer zweiten Deutschen Meisterschaft und haben sich auch gleich wieder für die nächste LAP qualifiziert. So ganz nebenbei hat unser weißes Kuschelmonster sich auch „Vorzüglich“ auf der Atibox-Zuchtschau in Gelsenkirchen präsentiert und ist jetzt offiziell der schönste weiße Boxer. Inoffiziell war es es für uns schon immer 😀

Faxe ist vom Kind zum gesunden und selbstbewussten Halbstarken herangereift. Seine Hüfte und sein Herz wurden untersucht und für gut befunden (HD B1 und Herz 0), er hat seine Zuchttauglichkeitsprüfung und Ausdauerprüfung bestanden und im Herbst dann noch innerhalb von 7 Tagen seine Begleithundeprüfung und die IPO 1 hinterher geschoben.

Zwischendurch haben wir uns dann auch noch für unser neues Familienmitglied entschieden. Es ist ein Wohnmobil geworden und da es unsere Hunde gleich in Besitz genommen haben, heißt es bei uns kurz BoMo (Boxer-Mobil). So haben wir zu Fünft einen traumhaften Sommerurlaub in Dänemark verbracht. Vielen Dank an Mike, Petra, Heinz und Petra (ja, zweimal Petra, habe mich nicht verschrieben!), die diesen Urlaub perfekt gemacht haben!!

Und wie soll es in 2016 weitergehen? Genauso. Scheiß auf die Ressourcen – hell, fröhlich und warm soll die Kerze weiterhin an zwei Enden brennen. Dagur wird auch seine Leidenschaft für die Fährte ausleben dürfen, Faxe seine Leidenschaft fürs Beißen, wir unsere Leidenschaft für Boxersport und fürs Campen.

Wir haben 2015 neue Freunde und Bekannte gefunden, alte Freundschaften haben sich bestätigt – vielen Dank Euch allen dafür!! Wir werden auch im nächsten Jahr versuchen, alles unter einen Hut zu bekommen. Und Achtung: Kann durchaus sein, dass wir mal mit dem BoMo vor der Tür stehen, mit einer Flasche Wein in der Hand und viel neuem Besprechungsbedarf. 😉

Wir wünschen Euch allen ein wunderschönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein erfolgreiches neues Jahr 2016 – möge es allen genau das bringen, was sie verdienen 🙂

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Faxe ist jetzt ein Schutzhund

Dagur bekommt Konkurrenz vom eigenen Sofa:
Faxe hat am Samstag mit seinen zarten 19 Monaten eine IPO 1-Prüfung vom Feinsten hingelegt: 90/92/90a Punkte und hat damit gezeigt, dass er jetzt schon voll da ist und Nerven wie Drahtseile hat. Wir sind superstolz auf unseren „Kleinen“. (Am „Aus“ wird jetzt noch ein bißchen gefeilt)
Vielen Dank an den gesamten Boxerklub Hildesheim für die tolle Unterstützung und vor allem auch an Dirk für seine Geduld und Leidensfähigkeit beim Üben und in der Prüfung!

IPO 1 - SD
IPO 1 – SD